Startseite \ Allgemeine Infos \ Bewerbung Auszubildender/Auszubildende

Bewerbung Auszubildender/Auszubildende

Ihre Tätigkeit bei uns

Der Beruf des/der Rechtsanwaltsfachangestellten ist ein interessanter und zukunftsorientierter, der auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor gefragt ist.

Über das Berufsbild des / der Rechtsanwaltsfachangestellten herrschen häufig falsche Vorstellungen. Manchmal ist zu hören: "Recht ? - Nein danke, das ist mir zu trocken!" oder
"Ich habe keine Lust, den halben Tag am Computer zu verbringen".
Recht im Alltag ist jedoch eine aufregende Sache. Mandanten treten an uns täglich mit den verschiedensten Anliegen heran. Der Erstkontakt mit Mandanten, die sich häufig in einem emotionalen Ausnahmezustand befinden, erfordert viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Erste Hilfestellungen werden gegeben. Termine werden vereinbart, der Anwalt wird vorinformiert. Der Kontakt zwischen den Mandanten und den Fachangestellten des Anwalts bleibt bis zum Abschluss der Mandate erhalten: Fragen zum Sachstand oder zur Rechtslage werden erörtert sowie Informationen ausgetauscht.
Daneben führt der/die Fachangestellte oft völlig eigenständig Schrift- und Telefonverkehr mit Behörden, Versicherungen, Mandanten und anderen Anwälten. Er/Sie organisiert, überwacht Termine und Fristen. Die eingehende Post ist selbstständig zu bearbeiten. Mahnbescheide sind zu beantragen, Schadensaufstellungen zu fertigen u.v.m. Unterstützt wird die Tätigkeit in unserer Kanzlei von modernster Bürotechnologie. Der / die Fachangestellte betreut außerdem Auszubildende und überwacht den Zahlungsverkehr.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in den theoretischen Teil in der Berufsschule und den praktischen Teil in der Anwaltskanzlei auf. Die Ausbildungsvergütung ist dem Dienstleistungsbereich angepasst. Der Lernprozess hört nie auf. Es gibt unzählige Möglichkeiten, das Wissen zu erweitern und praktisch anzuwenden. Zudem besteht die Möglichkeit der Fortbildung.
Es ist unser großes Anliegen, die in unserer Kanzlei ausgebildeten qualifizierten Rechtsanwaltsfachangestellten nach erfolgreicher Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie das Abitur oder mit überdurchschnittlichem Erfolg die Mittlere Reife bestanden haben, über gute Deutschkenntnisse verfügen, Freude an einer Bürotätigkeit, am Umgang mit Menschen und Rechtsfragen haben, senden Sie Ihre Bewerbung bitte als erste Kurzbewerbung per e-mail oder Post an die nachstehenden Ansprechpartner an unseren Standorten.

Gudrun Becker, Kanzlei Halle Rechtsanwalt Thomas Kinschewski, Kanzlei Dresden
Wir werden Ihre Bewerbung beantworten. Wenn Sie unser Interesse wecken, laden wir Sie zu einem Gespräch ein, damit Sie uns und wir Sie kennen lernen.