Dr. Ralf Kleemann RA Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Startseite \ Berater \ Dr. Ralf Kleemann RA

Dr. Ralf Kleemann, Partner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Standort: Halle (Saale)

Schwerpunkt: Bau- und Architektenrecht sowie Immobilienrecht

Mitgliedschaften:
  • Arbeitsgemeinschaft für privates Bau- und Architektenrecht im Deutschen AnwaltVerein
  • Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
Sprachen: Deutsch, Englisch sowie Grundkenntnisse in Französisch und Spanisch

Telefon: +49 (0)345/2918-531
Telefax: +49 (0)345/2918-530
E-Mail: ralf.kleemann@huemmerich-partner.de

Rechtsanwalt Dr. Ralf Kleemann wurde am 11.03.1962 als erstes Kind des späteren Ministerialrates im Bundesfinanzministerium, Dr. jur. Waldemar Kleemann, und dessen Ehefrau Rita Kleemann, geborene Wimmer, in Berlin-Zehlendorf geboren.

Von 1968 bis 1972 besuchte er die Grundschulen in Bonn-Beuel und Königswinter, von 1972 bis 1980 war er an dem privaten Ernst-Kalkuhl-Gymnasium in Bonn-Oberkassel. Dort legte and er 1981 die Reifeprüfung (Abitur) ab.

Nach Ableistung des Grundwehrdienstes als Panzerschütze in Hamburg nahm er zum Sommersemester 1983 das Studium der Rechtswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn auf. Das Studium schloss er 1988 mit der ersten juristischen Staatsprüfung vor dem Oberlandesgericht Köln ab.

Den Referendardienst begann er im August 1989 im Oberlandesgerichtsbezirk Köln, Stammdienststelle Landgericht Bonn. 1992 bestand er vor dem Landesjustizprüfungsamt Nordrhein-Westfalen die zweite juristische Staatsprüfung .

In der Zeit von Anfang März 1985 bis Juli 1985 absolvierte er ein Praktikum in der Steuerrechtsabteilung, der Siemens Capital Cooperation in New York City, vom Juli bis September 1985 beschäftigte ihn die amerikanische Anwaltskanzlei "Walther, Conston & Schurtman, P.C.". Vom September 1985 bis einschließlich März 1986 verbrachte er ein Volontariat in der Deutsch-Südamerikanischen Bank AG (Dresdner-Bank-Gruppe) in Panama.

Von Anfang 1989 bis Ende 1990 arbeitete er in der Prozessabteilung der Kanzlei "Boden, Oppenhoff & Schneider" in Köln.

Seit 1992 ist Rechtsanwalt Kleemann zugelassener Anwalt in Köln, seit 1996 in Halle/Saale und ab Januar 1998 auch am OLG Naumburg.

Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit sind privates Baurecht sowie Ingenieur- und Architektenrecht. Den Fachanwaltslehrgang "Bau- und Architektenrecht" absolvierte er erfolgreich in der Zeit vom 21.04. bis zum 08.10.2005. Seit dem 24.03.2006 ist Rechtsanwalt Dr. Kleemann auch berechtigt, den entsprechenden Fachanwaltstitel zu tragen.

Von Januar 1996 bis Oktober 2000 war er Sozius in der renommierten Umweltrechtskanzlei "Köhler, Klett, Bock & Gerhold" in Köln, Halle/Saale und Brüssel. Seit Oktober 2000 setzt er seine anwaltliche Tätigkeit in der Kanzlei "Hümmerich & Partner" fort.

Rechtsanwalt Dr. Kleemann schloss am 07.06.2005 (Tag der mündlichen Prüfung) seine Promotion ab zu dem Thema "Drittschutz bei öffentlich-rechtlichen Vergleichsverträgen". Er promovierte bei Prof. Dr. Jürgen Salzwedel an der Universität Bonn.

Rechtsanwalt Dr. Kleemann ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für privates Bau- und Architektenrecht im Deutschen AnwaltVerein. Er ist ferner Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. mit Sitz in Frankfurt/Main.

Er hält Vorträge vor dem Verband der Bausachverständigen Deutschlands e.V. und vor der Industrie- und Handelskammer zu Halle-Dessau sowie vor Banken zu bau- und architektenrechtlichen Problemen und hat eine feste Spalte mit rechtlichen Hinweisen in der von der Handwerkskammer herausgegebenen Mitgliedszeitung.

Außerdem ist er im Vorstand des Rotary Clubs "Halle-Saalkreis", dessen Präsident er 2004/2005 gewesen ist.

Mandanteninformationen Vortragsveranstaltungen